Nordpeis Kamin- und Pelletöfen, Kombiöfen und Kamineinsätze

Nordpeis Öfen - Kaminofen und Kaminanlagen im skandinavischem Design mit umweltfreundlicher Verbrennungstechnologie.

Angebot!
Sofort lieferbar
Neu
Ursprünglicher Preis war: 3.780,00 €Aktueller Preis ist: 2.690,00 €.
Angebot!
Sofort lieferbar
Neu
Ursprünglicher Preis war: 4.130,00 €Aktueller Preis ist: 2.990,00 €.
Sofort lieferbar
Angebot!
Sofort lieferbar
Ausstellungsstück
Ursprünglicher Preis war: 2.730,00 €Aktueller Preis ist: 2.184,00 €.
Sofort lieferbar
Angebot!
Sofort lieferbar
Ausstellungsstück
6.990,00  ab 5.592,00 
Sofort lieferbar

Warum sind Nordpeis Kaminöfen so besonders?

Nordpeis Kamin- und Pelletöfen, Kombiöfen und Kamineinsätze sorgen für eine saubere Verbrennung, verfügen über höchste Qualitätsstandards und einer erstklassige Verarbeitung. Der Schutz der Umwelt und eine hohe Effizienz sind dem norwegischem Hersteller besonders wichtig. Zum Nordpeis Produktsortiment gehören auch Kaminbausätze und Speicheröfen im modernen Design. Das ist der Grund warum wir als Kaminofen Fachhandel Nordpeis in unserem Sortiment führen.

Alle Brennkammern sind mit hochwertiger Thermotte, einem hellen Stein aus langlebigen Feuerbeton, ausgekleidet. Des Weiteren sind die Öfen mit einer luftgeführten Scheibenspülung, sowie einer Primärluft-und einer Sekundärluftversorgung ausgestattet. Ausgewählte Modelle verfügen zusätzlich über eine Aschelade und ein kombiniertes Holzfach.

Die Griffe sind meist luftgekühlt und daher nicht so heiß wie bei anderen Fabrikanten. Ein weiterer Vorteil der Nordpeis Kamine ist der Anschluss an die externe Verbrennungsluft für den Betrieb in einem Niedrigenergie- oder Passivhaus.

Welche Vorteile bietet Nordpeis?

  • Scheibenspülung
  • Wärmespeichersteine PowerStones
  • saubere Verbrennung
  • umweltfreundlich
  • raumluftunabhängig
  • Top Qualität
  • Feuerraumauskleidung aus Thermotte
  • belüfteter Türgriff
  • Aschefach optional
  • Holzregal, Holzkörbe und Kaminbesteck optional
  • verschiedene Farbvarianten
  • einfache Montage

Welche Besonderheiten bietet die Brennkammer?

Der Unterschied zu anderen Herstellern liegt am verwendeten Isoliermaterial. Die Feuerraumauskleidung ist bei allen Modellen aus Thermotte. Bei fachmännischem Betrieb brennt sich der helle Feuerbeton selbstständig sauber, isoliert und ist sehr strapazierfähig.

Rußpartikel können sich durch die dichte und glatte Oberfläche nur schwer festsetzen. Eine weitere Besonderheit sind die hohen Verbrennungstemperaturen, die das Material standhalten kann. Die helle Optik lässt den Brennraum größer wirken und die Flammen kommen besser zur Geltung.

Daran erkennen Sie einen Nordpeis Kaminbausatz: Geradliniger Korpus, klare Linien und das Feuer steht im Mittelpunkt. Der Hersteller bietet zwei unterschiedliche Design-Richtungen, eckig oder säulenförmig.

Im Rohzustand haben alle Modelle einen betongrauen Korpus. Alle Grundformen lassen sich individuell auf Ihre Bedürfnisse und Farbwünsche anpassen.

Der norwegische Hersteller bietet verschiedene Variationen mit unterschiedlichen Größen und Frontscheiben an. Besonders beliebt ist beispielsweise der Bausatz "Fargo", da er einen freien Blick auf das Flammenspiel bietet und über eine breite Panoramaverglasung über Eck verfügt.

Ein weiteres Highlight ist die bequeme Sitzbank für gemütliche Stunden zum aufwärmen. Einige Modelle bieten auch eine dreiseitige Verglasung oder lassen sich aufgrund eines doppelseitigen Heizeinsatzes problemlos als Raumteiler installieren. Folgende Einsätze stehen zur Auswahl:

  • Zweiseitiger Eckeinsatz
  • Dreiseitiger Eckeinsatz
  • Tiefergelegte Brennkammer
  • Tunneleinsatz
  • Kompakter Heizeinsatz mit Frontscheibe
nordpeis-kaminanlagen

Wie funktionieren die patentierten PowerStones?

Die speziellen Wärmespeichersteine PowerStones sind in vielen Ausführungen verbaut und befinden sich im Inneren der Kamine. Während der Verbrennung speichern sie die Hitze wie kleine Wärme-Akkus und sorgen so für eine konstante Wärmeabgabe über einen längeren Zeitraum. Die intelligente Rauchgasführung leitet heiße Abgase durch ein Kanalsystem und ermöglichen so den Speichersteinen sich aufzuheizen.

Die PowerStones können im Vergleich zu herkömmlichen Schamottensteinen die Wärme deutlich länger speichern. Je nach Ofen-Modell kann es bis zu 5 Stunden dauern, bis die Wärmesteine aufgeladen sind. Ein Nordpeis Holzofen kann nach der vollen Aufladung bis zu 24 Stunden konstante Wärme in den Aufstellraum abgeben.

Heizen Sie den Speicherofen beispielweise am Morgen richtig durch und genießen Sie den restlichen Tag eine angenehme Raumtemperatur.

Aus welchem Material bestehen die Speichersteine? 

Die Steine bestehen aus hochwertigem Spezialbeton, welcher eigens vom norwegischem Fabrikant entwickelt wurde. Das Material wird für viele Bereiche rund um den Heizkamin eingesetzt. So bestehen Brennkammern, Verkleidungen und auch der Wärmespeicher aus dem strapazierfähigen Material.

Der temperaturbeständige und fiberarmierte Beton ist trotz seiner vielen Eigenschaften relativ leicht im Gewicht. Die speziell angefertigten Speichersteine geben die Hitze des Feuers konstant über einen längeren Zeitraum nach und nach in den Wohnraum ab. In dem Grundofen "Salzburg" sind die Steine beispielsweise im gesamten Kern vorhanden und nutzen so die erzeugte Energie optimal.

Ein umweltfreundlicher und sparsamer Betrieb ist dadurch gewährleistet. Bei einigen Ausführungen können die Wärmespeichersteine aber auch nachgerüstet werden, wie bei dem Kaminbausatz "Ronda".

Welche verschiedenen Oberflächenverkleidungen stehen zur Auswahl?

Anhand der Verkleidungsmöglichkeiten können Sie Ihren Favoriten ganz einfach auswählen:

  • Colorado: Mit dieser Variante ist ein durchgefärbter Spezialbeton gemeint, wobei die Ofen-Oberfläche gewachst und poliert wird. Durch dieses Verfahren erhält jedes Modell eine einzigartige Verkleidung. Insgesamt stehen 3 verschiedene Farben zur Auswahl: Natur, Weiß und Anthrazit.
  • ShapeStone Light: Diese Ausführung ist besonders leicht, langlebig und strapazierfähig. Für eine höhere Festigkeit kann der Verkleidungsmantel mit einem zusätzlichem Armierungsgewebe ausgestattet werden. Die graue Grundfarbe kann nach der Montage problemlos farblich gestaltet werden.
  • ShapeStone: Im Unterschied zu der ShapeStone Light Variante ist diese hier schwerer. Sie hat aber den Vorteil einer feineren Oberflächenstruktur und kann ebenfalls farblich individuell gestaltet werden.