Kaminofen günstig kaufen: Was ist beim Kauf zu beachten?

Kaminofen günstig
Kaminofen günstig

Kaminofen kaufen - Es gibt viele gute Gründe einen Kaminofen im Fachhandel zu kaufen. Kaminöfen bieten nicht nur Wärme & Gemütlichkeit, mit Brennholz zum Heizen lässt sich bares Geld sparen: So kann beispielsweise das eigene Zuhause durch ein knisterndes Kaminfeuer die wärmende Behaglichkeit erhalten und die Schönheit des gesamten Wohnraums aufgewertet werden.

Kaminöfen sind echte Dauerbrenner und aus gutem Grund beliebter denn je. Kaufen Sie einen Holzofen, um Geld zu sparen. Nutzen Sie Holz zum heizen und genießen Sie ein knisterndes Feuer, um Komfort in Ihr Zuhause zu bringen.

Kaminofen kaufen von welchem Hersteller ?

Wenn Sie einen neuen Kaminofen kaufen möchten, haben Sie eine große Auswahl.

Kaminofen kaufen
Kaminofen kaufen

In Deutschland gibt es beispielsweise eine Vielzahl von Herstellern, und jeder Hersteller hat sein eigenes Design und seine Besonderheiten. Bringen wir Licht ins Dunkel – wir haben alle namhaften Ofenhersteller aus Deutschland im Angebot.

Spartherm ist ein deutscher Hersteller und einer der Veteranen dieser Branche. Seine Kernkompetenz hat er bei Spartherm Premium Kamineinsätzen voll unter Beweis gestellt. Neben dem geradlinigen Design ist das Wichtigste der Spartherm Kamineinsatz, der immer wieder aufs Neue begeistert. SESAM, S-Kamatik und S-Thermatik NEO sind nur einige der Merkmale, die Hersteller auf dem deutschen Markt auszeichnen.

Welcher Kamin Ofen ist der Richtige für mich ?

Kaminofen kaufen zu fairen Preisen. Wir führen eine große Auswahl von den führenden Marken und Herstellern. Im Shop finden sie die Top Produkte 2022. Die Auswahl ist riesig, die meisten sind Luftgeführte Kaminöfen. Welche Art von Feuerstätte am besten zu Ihnen passt ist hauptsächlich von der gewünschten Nutzung und den eigenen Vorlieben abhängig.

Soll es ein dekorativer Blickfang sein? Dann ist vielleicht ein Kamineinsatz, ein Ethanolkamin oder ein Gaskamin das Richtige für Sie. Soll der Kaminofen auch praktisch nutzbar sein, z.B. zur Zubereitung von Speisen, dann kommt ein Ofen mit Backfach oder gleich ein Küchenofen in Frage.

Soll der Kamin nicht nur den Raum beheizen, sondern auch Warmwasser erzeugen? Dann ist ein wasserführender Kaminofen oder wasserführender Kamineinsatz die richtige Wahl. Möchten Sie, dass der Raum lange beheizt wird, sollten Sie einen Specksteinofen oder einen Speicherofen in Betracht ziehen – diese Öfen sorgen für eine langanhaltende Wärmeabgabe. Oder Sie greifen zu einem Dauerbrandofen, der für eine lange Brenndauer ausgelegt ist

Wie viel Heizleistung sollten Kaminöfen haben ?

Das ist von vielen Faktoren, u. a. der Raumgröße, der Raumdämmung und der sonstigen Nutzung des Kaminofens (z.B. der Wassererwärmung), abhängig und sollte in jedem Fall von einem Fachmann individuell ermittelt werden. Eine Faustformel besagt aber, dass pro 4 Kubikmeter Raum in etwa ein Kilowatt (kW) Heizleistung (Nennwärmeleistung) benötigt wird. Da der Ofen Luft für die Verbrennung benötigt, muss der Raum bei der Nutzung eines raumluftabhängigen Kaminofens aus Sicherheitsgründen eine Mindestgröße besitzen.

Aber wie ermitteln Sie die benötigte kW-Leistung Ihres Ofens? Es gibt eine ganz einfache Faustregel. Bei einem mäßig gedämmten Gebäude und einer angenommenen Raumhöhe von 2,5 – 3,0 Metern benötigen Sie etwa 0,1 kW pro Quadratmeter. Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier: Wie viel Kilowatt sollte ein Ofen haben? Wenn Sie nicht wissen, wie viel kW-Leistung Sie benötigen oder Ihre Berechnungen korrekt sind, rufen Sie uns bitte an. Unsere Fachberater beantworten gerne alle Ihre Fragen zur Heizleistung. Gerne beraten sie Sie auch telefonisch bei der richtigen Wahl.

Was muss man beim Kauf beachten ?

Folgende Fragen sollten geklärt werden bevor Sie einen Kaminofen kaufen.
Darf ich in meinem Haus überhaupt einen Kaminofen betreiben (Beratungsgespräch mit zuständigem Schornsteinfeger)? Welche gesetzlichen Vorschriften gibt es bei der Nutzung eines Kaminofens einzuhalten?

  • Muss der Kaminofen Wärme oder sogar Warmwasser für Ihre Heizung und den Brauchwasserkreislauf Ihres Hauses erzeugen?
  • Benötigen Sie einen Kaminofen mit Außenluftanschluss, daß bedeutet "raumluftunabhängiger Kaminofen" oder soll die Raumluft genutzt werden?
  • Welche Größe hat der zu beheizende Wohnraum und wie viel Heizleistung sollte der neue Kaminofen haben?
  • Gibt es bereits einen vorhandenen Schornstein oder brauche ich einen neuen Außenschornstein?
  • Mit welchem Brennstoff möchte ich heizen? Soll der Kaminofen mit Holz, Kohle, Pellets, Ethanol oder Gas betrieben werden?
  • Welches Kaminzubehör benötige ich zusätzlich zum Kaminofen noch vor dessen Aufbau (Kaminbodenplatte, Ofenrohre)?

Kaufen Sie immer bei einem Fachhandel für Kaminöfen !

Was ist der Unterschied zwischen Kaminöfen und einem Kamineinsatz?

Kaminöfen verfügen bereits über eine Verkleidung. Sie können also ohne große Baumaßnahmen einfach aufgestellt werden. Diese klassische Form es aufstellbaren Ofens wird auch als „Schwedenofen“ bezeichnet. Natürlich gibt es die Öfen in den unterschiedlichsten Verkleidungsvarianten. Wir bieten Ihnen z. B. Öfen mit Keramik- oder Natursteinverkleidungen an, welche die Wärme sehr lange speichern.

Kamineinsätze haben keine Verkleidung und können somit individuell gestaltet werden. Ein Kamineinsatz wird fest in Ihr Haus integriert, nach der Installation sehen Sie nur noch die Sichtscheibe(n). In unserem Shop finden Sie nicht nur verschiedene Kamineinsätze, sondern auch dazu passende Verkleidungsvarianten. Natürlich können Sie auch selbst kreativ werden und Ihren Kamin so gestalten wie Sie es möchten. Eine Verkleidung ist nicht zwingend erforderlich.

Warum ist jetzt der richtige Zeitpunkt einen Kamin anzuschaffen ?

Auch neuere gesetzliche Regelungen wie das Erneuerbare-Energien-Gesetz oder das neue Gebäudeenergiegesetz sehen vor, dass Ölheizungen ab 2026 nicht mehr installiert werden dürfen und machen deutlich, dass eine Rückkehr zu erneuerbaren Energien unausweichlich ist. Deshalb sollte man früh genug einen Kaminofen kaufen, da auch hier die Preise anziehen werden.

Betrachtet man die politischen Entscheidungen rund um das Thema Energie, wird eines glasklar: Fossile Energieträger wie Öl und Gas werden ganz klar Stück für Stück abgebaut. Der Slogan lautet „Klimaneutral!“ Damit öffnet sich die Tür zum altbewährten romantischen Brennholz.

Wer die aktuellen Entwicklungen aufmerksam verfolgt, kommt schnell zu dem logischen Schluss, dass die Nachfrage nach Kaminöfen zwangsläufig steigen wird. Erhöhte Nachfrage führt in der Regel zu höheren Preisen. Wir beobachten derzeit, dass die Ofenhersteller ihre Preise sukzessive erhöhen.

Wir beobachten derzeit, dass die Ofenhersteller ihre Preise sukzessive erhöhen. Daher finden wir, dass jeder, der über den Kauf eines Kaminofens nachdenkt, dies möglichst schnell tun sollte, um die Anschaffungskosten günstiger loszuwerden, möglichst schnell Heizkosten zu sparen und das gewünschte Klima zu neutralisieren.

Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Ein Kaminofen muss in Deutschland für den Betrieb zugelassen werden, d.h. er muss nach der europäischen Norm DIN EN 13240 geprüft sein. Für Kamineinsätze gilt die DIN EN 13229. Die Emissionswerte sind auf dem Typenschild des Gerätes vermerkt. Das Bundesemissionsschutzgesetz schreibt hierbei Emissionsobergrenzen vor, die jedes Gerät einhalten muss. Für Geräte, die ab dem 01. Januar 2015 in Betrieb genommen wurden, gilt die 2. Stufe der BImSchV. Für Kaminöfen heißt das, dass 1250 mg/m³ Kohlenmonoxid und 40 mg/m³ Staub nicht überschritten werden dürfen. Bei der Aufstellung des Kamins müssen gegebenenfalls auch spezielle kommunale Vorschriften beachtet werden. Fragen Sie vor dem Kauf in der zugehörigen Stadt- oder Gemeindeverwaltung nach.